Für die Zukunft gut gedämmt.

Steildachdämmung  

Einfach und sicher Energie einsparen …

mit URSA HOME Steildachdämmung für den Wärme-, Schall- und Brandschutz von Dächern und Decken.

 

Durch eine zusätzliche Untersparrendämmung verbessern Sie die Wärmedämmung z.B. bei zu geringer Sparrenhöhe. Zudem reduziert die Dämmung unter den Sparren die Wärmebrücken und verbessert den Schallschutz des Daches. Gleichzeitig entsteht eine Installationsebene, in der Kabel und Steckdosen verlegt werden können.

 

Für die Untersparrendämmung verwenden Sie URSA HOME Untersparrenfilz. Er wird raumseitig in eine Unterkonstruktion aus Latten eingebaut. Die Dicke der Unterkonstruktion richtet sich nach der Dämmstoffdicke. Unterkonstruktion ≥ Dämmstoffdicke.

Zusätzlich orientiert sich der Abstand der Unterkonstruktion nach dem Format der raumseitigen Beplankung z.B. Gipskartonplatte (Herstellerangaben beachten).

 

 Sparrenhöhe  Dämmung   U-Wert
 140 mm  mit 140 mm Mineralwolle in 035  0,29 W/(m²∙K)
 140 mm  mit 140 + zusätzlich 30 mm Mineralwolle in 035  0,24 W/(m²∙K)

 

Mit einer Untersparrendämmung ergänzend zur Dämmung zwischen den Sparren kann der Wärmeschutz deutlich verbessert und die EnEV-Anforderung bei geringer Sparrenhöhe eingehalten werden.

 

Zwischen der Zwischensparren- und der Untersparrendämmung verlegt man die Dampfbremse. Sie wird dadurch vor Beschädigungen geschützt, gleichzeitig entsteht eine Installationsebene.

 

HINWEIS: Eine bauphysikalische Regel besagt, dass unterhalb der Dampfbremse max. 20% der gesamten Dämmung verlegt werden darf.

Beispiel: 120 + 30 = 150 mm x 20% = max. 30 mm Dämmstoffdicke unter der Dampfbremse