Anwendungen

– Alle –30 Anwendungen Produkte

Steildach

Zwischensparrendämmung außen (Renodach)

Die Zwischensparrendämmung von außen empfiehlt sich bei Sanierungen zur Dachdämmung von bereits ausgebauten Dachgeschossen. Bei geringen Sparrenhöhen kann durch eine Aufdoppelung der Wärmeschutz optimiert werden. Gleichzeitig wird durch den Einsatz von Mineralwolle ein hervorragender Schallschutz und vorbeugender baulicher Brandschutz erreicht. Der Einsatz der aufeinander abgestimmten Systemkomponenten bietet bauphysikalische Sicherheit im Dachaufbau.

GEO, SECO
Außenwand

Holzrahmenbau

Beim Holzrahmenbau werden Außen- und Innenwände aus Holzständern errichtet, in die die Dämmung eingebracht wird. Durch die Verwendung von Mineralwolle werden hervorragende Wärme- und Schalldämmwerte erreicht und ein Beitrag zum vorbeugenden baulichen Brandschutz geleistet.

GEO, PUREONE, Pure Floc Einblasdämmung, SECO
Außenwand

Sockeldämmung

Der Sockelbereich der Außenwand oberhalb der Geländeoberfläche wird gedämmt, um Wärmeverluste und Bauschäden durch Wärmebrücken zu vermeiden. Der Einsatz von XPS Extruderschaum ist aufgrund seiner Druckfestigkeit und Feuchtebeständigkeit besonders geeignet.

XPS, XPS ECO
Außenwand

Wärmebrückendämmung

Wärmebrücken treten vor allem dort auf, wo Materialwechsel in den Außenbauteilen stattfinden, z.B. im Bereich von einbindenden Geschossdecken in der Außenwand. Diese Bereiche werden gedämmt, um Wärmeverluste und Bauschäden zu vermeiden.

XPS, XPS ECO
Außenwand

Haustrennwand

Die Haustrennwand ist der Bereich, in dem sich die Außenwände nebeneinander stehender Gebäude fast berühren. Um eine Schallübertragung zu vermeiden, wird die Fuge zwischen den beiden Außenwänden mit Mineralwolle gedämmt.

GEO, Pure Floc Einblasdämmung
Innenwand

Leichte Raumtrennwand

Leichte Raumtrennwände werden im Trockenbau aus Ständerwerk und beidseitiger Beplankung errichtet. Zur Vermeidung von Schallübertragungen zwischen benachbarten Räumen wird zwischen den Ständern eine Dämmung aus Mineralwolle eingebaut.

GEO, PUREONE
Innenwand

Schallabsorbierende Wandbekleidung

Eine schallabsorbierende Wandbekleidung, bestehend aus Unterkonstruktion, einer Dämmung aus Minderlawolle und raumseitiger Verkleidung, schützt den Raum vor Lärm, der im Raum selbst entsteht.

GEO, SECO
Fußboden

Estrichdämmung mit Schallschutzanforderungen

Estriche bilden den Untergrund für Bodenbeläge. Um die Übertragung von Trittschall aus einem Raum in benachbarte Räume zu vermeiden, wird unter dem Estrich eine Trittschalldämmung, z. B. aus elastischer Mineralwolle, verlegt. Diese kann durch eine druckfeste Wärmedämmung aus XPS Extruderschaum ergänzt werden.

GEO, XPS
Fußboden

Estrichdämmung ohne Schallschutzanforderungen

Estriche bilden den Untergrund für Bodenbeläge. Ist anstelle einer Trittschalldämmung eine Wärmedämmung erforderlich, wird unter dem Estrich eine druckfeste Dämmung z. B. aus XPS Extruderschaum verlegt.

XPS
Fußboden

Industriefußboden

Industrieböden aus Beton müssen hohen Belastungen standhalten. Ist eine Wärmedämmung erforderlich, wird unter dem Beton eine druckfeste Wärmedämmschicht eingebaut. Dämmstoffe aus XPS Extruderschaum sind aufgrund ihrer sehr hohen Druckfestigkeit besonders geeignet.

XPS
Erdberührtes Bauteil

Perimeterdämmung Wand

Die Perimeterdämmung ist die Dämmung erdberührter Bauteile von außen und außerhalb der Bauwerksabdichtung mit direktem Kontakt zum Erdreich, wie z.B. bei einer Kellerwand. Dämmstoffe aus XPS Extruderschaum sind aufgrund ihrer hohen Druckfestigkeit und Feuchtebeständigkeit für diese Anwendung besonders geeignet.

XPS
Erdberührtes Bauteil

Perimeterdämmung Bodenplatte

Die Perimeterdämmung ist die Dämmung erdberührter Bauteile von außen und außerhalb der Bauwerksabdichtung mit direktem Kontakt zum Erdreich, wie z.B. unter der Bodenplatte (Kellerfußboden). Dämmstoffe aus XPS Extruderschaum sind aufgrund ihrer hohen Druckfestigkeit und Feuchtebeständigkeit für diese Anwendung besonders geeignet.

XPS
Erdberührtes Bauteil

Perimeterdämmung lastabtragende Gründungsplatte

Bei lastabtragenden Gründungsplatten mit Perimeterdämmung werden die Gebäudelasten von der Gründungsplatte aufgenommen und als Flächenlast über die Wärmedämmschicht in den Baugrund abgeleitet. Die Dämmschicht liegt dabei außerhalb der Bauwerksabdichtung. Hierfür können Dämmstoffe aus XPS Extruderschaum mit einer bauaufsichtlichen Zulassung verwendet werden.

XPS
Lüftungskanal

Gedämmte Lüftungskanäle

Lüftungskanäle dienen der kontrollierten Luftführung. Dabei kann es erforderlich sein, dass sie zur Vermeidung von Wärmeverlusten oder gegen Schallübertragung gedämmt werden müssen. Lüftungskanäle aus URSA AIR erfüllen alle diese Anforderungen in einem Arbeitsgang.

AIR
Außenwand

Vorsatzschale innen

Eine von innen auf die Außenwand aufgebrachte Vorsatzschale, bestehend aus einer Ständerkonstruktion mit dazwischen liegender Wärmedämmung aus Mineralwolle und einer raumseitigen Beplankung, kann den Wärmeschutz, die Raumakustik und den Wohnkomfort verbessern.

GEO, PUREONE
Außenwand

Industriefassade - Stahlkassettenwand

Bei einer Industriefassade werden Stahlkassetten quer an Pfosten befestigt, in die eine vorkonfektionierte Dämmung aus Mineralwolle eingelegt wird, die sowohl den Wärmeschutz als auch den Schallschutz von außen oder innen übernimmt. Eine äußere Bekleidung dient dem Witterungsschutz und der Gestaltung.

TERRA
Steildach

Zwischensparrendämmung und Untersparrendämmung von innen

Die Dämmung der Holzkonstruktion erfolgt zwischen den Balken. In Kombination mit einer Untersparrendämmung kann der Wärmeschutz optimiert werden. Gleichzeitig wird durch den Einsatz von Mineralwolle ein hervorragender Schallschutz und vorbeugender baulicher Brandschutz erreicht. Der Einsatz aufeinander abgestimmter und zugelassener Systemkomponenten bietet bauphysikalische Sicherheit bei der Dachdämmung.

PUREONE, Pure Floc Einblasdämmung, GEO, SECO
Flachdach

Flachdach mit Holzgefach

Die Dämmung der Holzkonstruktion eines Flachdaches erfolgt zwischen den Balken. In Kombination mit einer Untersparrendämmung kann der Wärmeschutz optimiert werden. Gleichzeitig wird durch den Einsatz von Mineralwolle ein hervorragender Schallschutz und vorbeugender baulicher Brandschutz erreicht. Der Einsatz aufeinander abgestimmter und zugelassener Systemkomponenten bietet bauphysikalische Sicherheit bei der Dachdämmung.

PUREONE, GEO, SECO
Flachdach

Industriedach - zweischaliges Blechdach

Bei einem zweischaligen Blechdach mit einer Aluminiumprofiltafel als Deckschale wird die Dämmung mit einer Überdeckung eingebaut. Durch die Verwendung von Mineralwolle wird neben einer hervorragenden Wärmedämmung auch ein hervorragender Schallschutz und vorbeugender baulicher Brandschutz erreicht.

GEO
Flachdach

Umkehrdach bekiest

Bei einem bekiesten Umkehrdach wird die Wärmedämmung zum Schutz der Dachabdichtung vor mechanischer Beschädigung oder thermischer Beanspruchung auf der Dachabdichtung verlegt. Als Dämmstoff eignet sich XPS besonders gut. Oberhalb der Dämmung folgt eine Trennlage mit Kiesschüttung. Durch den Einsatz der geprüften diffusionsoffenen und wasserableitenden Trennlage URSA SECO PRO INVERSO kommt die Leistungsfähigkeit der Wärmedämmung voll zur Geltung.

XPS, SECO
Flachdach

Umkehrdach begrünt

Bei einem begrünten Umkehrdach wird die Wärmedämmung zum Schutz der Dachabdichtung vor mechanischer Beschädigung oder thermischer Beanspruchung auf der Dachabdichtung verlegt. Als Dämmstoff eignet sich XPS besonders gut. Oberhalb der Dämmung folgt der Systemaufbau einer extensiven oder intensiven Dachbegrünung, die vor allem ökologische Vorteile bietet. Durch den Einsatz der geprüften diffusionsoffenen und wasserableitenden Trennlage URSA SECO PRO INVERSO kommt die Leistungsfähigkeit der Wärmedämmung voll zur Geltung.

XPS
Decke

Oberste Geschossdecke begehbar

Bei einer begehbaren obersten Geschossdecke erfolgt die Wärmedämmung zwischen der tragenden Decke und der darüber liegenden Nutzschicht. Durch die Verwendung von Mineralwolle wird gleichzeitig ein hervorragender Schallschutz und ein vorbeugender baulicher Brandschutz erreicht. Zur Ableitung der darüber auftretenden Nutzlasten sind konstruktive Maßnahmen zu treffen (z.B. Einbau von Lagerhölzern). Der Einsatz der aufeinander abgestimmten Systemkomponenten bietet bauphysikalische Sicherheit im Deckenaufbau.

PUREONE, GEO, XPS
Decke

Oberste Geschossdecke nicht begehbar

Bei nicht begehbaren obersten Geschossdecken erfolgt die Dämmung direkt auf der Decke. Durch die Verwendung von Mineralwolle wird gleichzeitig ein hervorragender Schallschutz und ein vorbeugender baulicher Brandschutz erreicht. Der mögliche Einsatz aufeinander abgestimmter Systemkomponenten bietet dabei bauphysikalische Sicherheit im Deckenaufbau.

GEO, Pure Floc Einblasdämmung, SECO
Decke

Holzbalkendecke

Bei einer Holzbalkendecke als trennendes Bauteil zwischen beheizten Räumen erfolgt die Dämmung der Holzbalkendecke zwischen den Deckenbalken. Durch die Verwendung von Mineralwolle wird ein hervorragender Schallschutz erreicht und ein Beitrag zum vorbeugenden baulichen Brandschutz geleistet. Durch eine abgehängte Decke mit Mineralwolleauflage kann der Luft- und Trittschallschutz weiter verbessert werden.

GEO, PUREONE
Decke

Akustik Decke

Eine Akustikdecke ist eine abgehängte Decke aus speziellen Deckenplatten mit einer Auflage aus Mineralwolle, die den im Raum erzeugten Schall gezielt und wirksam reduziert.

GEO
Decke

Abgehängte Decke

Neben dem optischen Abschluss des Raumes nach oben, der Reduzierung der Raumhöhe oder der Möglichkeit der Leitungsführung bietet eine abgehängte Decke in Verbindung mit einer Auflage aus Mineralwolle gleichzeitig Schutz vor Lärm aus darüber liegenden Räumen oder vor Lärmereignissen im Raum selbst.

XPS
Decke

Kellerdecke

Die Dämmung einer Kellerdecke, die einen beheizten Raum von einem unbeheizten Keller trennt, erfolgt vorzugsweise von der Unterseite. Hierfür kann der Extruderschaum XPS verwendet werden, der sich durch eine hohe Druckfestigkeit auszeichnet.

XPS
Außenwand

Vorgehängte hinterlüftete Fassade

Die vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) steht für hohe technische Qualität, große Gestaltungsvielfalt und Wirtschaftlichkeit. Sie besteht aus einer Unterkonstruktion und einer Wärmedämmung, die an der tragenden Wand befestigt werden. Durch die Verwendung von Mineralwolle wird gleichzeitig ein hervorragender Schallschutz erreicht. Darauf folgt die äußere Bekleidung. Zwischen Wärmedämmung und Bekleidungselement sorgt ein Hinterlüftungsraum für den ungehinderten Abtransport eindringender Feuchtigkeit.

GEO
Außenwand

Zweischaliges Mauerwerk

Ein zweischaliges Mauerwerk besteht aus einer tragenden Wand und einer äußeren Mauerwerksschale, die dem Witterungsschutz und der äußeren Gestaltung dient. Zwischen den Mauerwerksschalen sorgt eine Wärmedämmung als sogenannte Kerndämmung für einen zuverlässigen Wärmeschutz. Durch die Verwendung von Mineralwolle wird gleichzeitig der Schallschutz verbessert und ein Beitrag zum vorbeugenden baulichen Brandschutz geleistet.

Pure Floc Einblasdämmung, GEO, XPS
Erdberührtes Bauteil

Innendämmung der Kelleraußenwand

Die Innendämmung der Kelleraußenwand empfiehlt sich bei genutzten Kellern, die keine Perimeterdämmung von außen aufweisen. Die Dämmung verringert den Wärmeabfluss und schafft höhere Temperaturen der Wandoberfläche innen und damit mehr Behaglichkeit. Dafür können vollflächig auf die Wand verklebte, druckfeste Dämmplatten aus XPS verwendet werden, die dank ihrer gewaffelten Oberfläche, luftdicht verputzt werden.

XPS ECO, XPS

Vergleichen /3

Wählen Sie 2 oder 3 Produkte

Abbrechen
  1. Start
  2. Produkte & Anwendungen